Asthmatherapiestollen Fürstenzeche Lam Bayerwald

 

 

Asthmatherapiestollen Fürstenzeche Lam Bayer. Wald

Therapiestollen in NiederbayernIn der idyllischen Urlaubsgemeinde Lam im Bayerwald gibt es seit mehr als 10 Jahren die Möglichkeit, Atemwegserkrankungen, Hautkrankheiten und Allergien zu behandeln.

In vielen anderen Bergwerken werden durch die Feinstäube und Ausscheidungen von Fledermäusen Belastungen des Klimas verursacht. Hier im Asthmatherapiestollen Fürstenzeche Lam Bayerischer Wald gibt es keine Tiere. Die Natürlichkeit der Stollen verhindern schwefelhaltige Gase.

 

 

Bergwerk Bayr. WaldDas Wichtigste für die naturheilkundliche Therapieform, die im Asthmatherapiestollen Fürstenzeche Lam Bayrischer Wald durchgeführt wird, ist das seit vielen Jahren gleichbleibende Klima in dieser Region in Bayern. Die Luft im Stollen ist rund 400mal reiner als die herkömmliche Luft. Sie ist frei von Fein- und Feinststäuben, sowie von Schadstoffen. Grund dafür ist die immerwährende natürliche Regeneration.

 

 

Bergwerk Niederbayern

Niederbayern TherapieDie besondere mentale Regeneration und absolute Entspannung im Bergwerk Bayern ist garantiert, weil auf jegliche optische bzw. akustische Reize verzichtet wird. Vor allem für psychisch und physisch besonders geforderte Menschen, die im Alltag sehr beansprucht werden, ist das die ideale Form der Erholung Bayrischer Wald.

Hier kann man die Seele baumeln lassen und den Tagesstreß für ein paar Stunden vergessen. Es ist eine schöne Gelegenheit wieder neue Kraft für den Alltag zu schöpfen, wieder aufzutanken oder einfach mal abzuschalten.

 

 

Therapie im Bayerwald

Bayerischer Wald TherapieDie Erfolge im Asthmatherapiestollen Fürstenzeche im Bayerischen Wald sind deutlich. Nach cirka 14 Tagen Aufenthalt stellte sich bei cirka 90 % der Besucher eine wesentliche Linderung der Beschwerden ein.

Das Schöne ist, diese Therapie im Bayr. Wald ist für Menschen jeden Alters geeignet. Egal ob Erwachsene, Kinder oder Kleinstkinder, der Aufenthalt im Asthmatherapiestollen Fürstenzeche Niederbayern ist für jeden absolut hilfreich.

 

 

Anfahrtsbeschreibung

Karte BayerwaldÖffnungszeiten:
Montag – Sonntag, Dauer jeweils 1,5 Stunden

27.12. - 06.01. 10.30 – 12.00
02.02. – 15.02. 10.30 – 12.00
03.03. - 31.03. 10.30 – 12.00
01.04. – 07.11. 09.30 – 11.00

oder nach vorheriger Terminvereinbarung

 

 

Kontakt

Asthmatherapiestollen Fürstenzeche Lam BayernAnmeldung und Anfragen:
Historisches Silber- und Flussspatbergwerk „Fürstenzeche“
- Verwaltungsstelle –
Zieglerstrasse 4a
94469 Deggendorf

Tel.:0991 /8154

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitangebot wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie- und Handelskammer Passau sowie die Traum-Wellness Hotels

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayrischer Wald. Änderungswünsche bitte mitteilen an unten angegebene Adresse der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald). Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red. Bayern).

 

 

Aktivurlaub am Großen Arber

Lohberg ist ein idealer Ausgangspunkt für Familien-Radausflüge genauso wie für sportliche Mountainbike-Touren über die Höhenzüge rund um Lohberg. Erleben Sie beim Radfahren am Arber in Bayern zahlreiche beeindruckende Naturerlebnisse. Der Regental-Radweg führt weiter bis nach Regensburg.

Ein weiterer Freizeitspaß ist das Kanu- oder Bootfahren auf dem Regen, ob eine gemütliche Bootswandertour oder eine sportliche Herausforderung im sogenannten „Bärenloch in Bayerisch Kanada”.

Wandern Sie zu den idyllisch gelegenen Überbleibseln aus der Eiszeit, Gletscher- und Karseen, wie der kleine Arbersee mit seinen schwimmenden Inseln und der Rachelsee und finden dort Ruhe und Erholung.

Wandern am Arber Badesee in Lohberg Bayerischer Wald Badesee in Lohberg Bayerischer Wald

Badspaß und Erholung finden Sie im Naturbad Huberweiher (5 Minuten zu Fuss) mit Bergblick oder im Osserbad (Frei-/Hallenbad inkl. Sauna) im Nachbarort Lam, im Seepark Arrach und im AQACUR Bad Kötzing!

Pferdefreunde haben die Möglichkeiten die schöne Gegend im Lamer Winkel auf dem Rücken eines Pferdes kennenzulernen oder genießen Sie eine gemütliche Fahrt mit der Pferdekutsche durch die herrliche Landschaft.

Weitere Abwechslung finden sportlich aktive Gäste im Arberland Bayerischer Wald beim Bogenschießen, Tennis, Stockschießen, Minigolf oder im Fitness-Center.

Auch „ausgefallene“ Sportarten sind möglich, wie Klettern an den Rauchröhren am Kaitersberg, Gleitschirmfliegen am Osser oder Amateurfunk-Betrieb; für Groß und Klein ein Spaß sind die Sommerrodelbahnen am Silberberg Bodenmais und am Hohen Bogen.

Mit der Lohberger Gästekarte ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs kostenlos.

Markt Lohberg im Bayerischen Wald Urlaub am Arber in Bayern Urlaub am Arber in Bayern

 

 

 

Winterurlaub am Arber Bayern

Im Winter sind Skilifte und Loipen in einigen Autominuten zu erreichen.

Ein Eldorado für Langläufer ist das Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben in einer Höhenlage von 1.050 bis 1.200 Meter mit 23 km gespurten Langlaufloipen (klassisch und Skating). Auch die Bayerwald-Loipe, ein 150 km langes Langlauferlebnis vom Arber durch den Nationalpark zum Dreisessel, beginnt im Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben.Die Auerhahnloipe führt von Bretterschachten am Arber vorbei bis zum Skigebiet am Eck. In Rittsteig, unweit des Hohenbogen-Skigebiets, sind sogar grenzüberschreitende Loipen entstanden.

Ein absolutes Wintersporterlebnis ist das Skifahren am Großen Arber, dem „König des Bayerwaldes”. Mit der 6er Gondelbahn und zwei 6er Sesselbahnen und einer Pisten-Gesamtlänge von 15 km ist das Arber-Skigebiet eines der attraktivsten Skigebiete in Bayern.

Langlauf am Arber in Bayern Winterferien im Bayerischen Wald Winterurlaub in Lohberg, Bayerischer Wald

Auch für Nichtskifahrer ist im Arberland Bayern einiges geboten. Erleben Sie die beeindruckende Winterlandschaft beim Rodeln, beim Schneeschuh- oder Winterwandern, oder bei einer Pferdeschlitten-Fahrt.

In den Nordhanglagen des Bayerwaldes bleiben Ihnen die Winterfreuden bis in den April hinein erhalten, während es im Tal schon grünt und blüht.