Seepark Arrach Lamer Winkel Bayerwald

 

 

Badesee Bayr. Wald

Baden in OstbayernDer Arracher Seepark ist längst kein Geheimtipp mehr für Naturfreunde, Wasserfrösche oder andere Erholungssuchende. Das Gelände um den Badesee Bayr. Wald zwischen „Weißen Regen“ und der Haibühler Kirche wurde bereits Ende der siebziger Jahre von der Urlaubsgemeinde Arrach erworben. Nach dem Kauf entschloss man sich damals das Schulsportgelände zu errichten. Nach fast zwei Jahrzehnten, der Sportplatz wurde in dieser Zeit zwar rege genutzt, kam der Gemeindeverwaltung die Idee im Zuge der Dorferneuerung eine Freizeit-Oase aus dem ungenutzten Teil der rund 80.000 m² großen Fläche zu errichten.

In einem Wettbewerb der Hochschule in Weihenstephan planten junge Studenten nach ihren Ideen Möglichkeiten zur Gestaltung der Fläche. Nachdem die daraus besten Ideen zusammengefasst wurden, entstand eine erste konkrete Planung des Arracher Seeparks. Nachdem die Planungen und Baumaßnahmen zum Badesee Bayr. Wald im Jahr 1998 abgeschlossen waren, wurde in der Feriengemeinde Arrach und in der Tourist-Information überlegt, diese wunderbare, einzigartige Anlage auch in einem entsprechenden, würdigen Rahmen seiner Bestimmung zu übergeben. Man einigte sich darauf, einen „Arbeitskreis Seepark“ zur Abwicklung der Feierlichkeiten zu bilden. Damit in dieser Arbeitsgruppe auch die richtige "Mischung" gewährleistet sein sollte, wurden 6 Mitglieder des Gemeinderats Arrach und 5 Mitglieder des Tourismusvereines Arrach bestellt. Die erste Besprechung des ARBEITSKREISES SEEPARK fand im Dezember 1998 in der Tourist-Information Arrach statt. Zu erwähnen ist, dass die Einweihungsfeierlichkeiten durch das Teamwork dieser 11 Personen, den Vorsitz hatte zu dieser Zeit der Gemeinderat Hermann Zapf, zu einem unvergesslichen Erfolg wurden.

 

 

Badeurlaub Bayern

Bunter Sommer im Seepark Arrach im BayerwaldIm Jahr 2000 wollte man den Erfolg von 1999 wiederholen, allerdings sollte es sich schon um ein kleines, aber feines „Kulturprogramm“ handeln. Der „BUNTE SOMMER“ war bereits im ersten Jahr bei den Einheimischen genauso beliebt, wie bei den Feriengästen, die ihren Badeurlaub Bayern genießen. Mittlerweile geht man beim „Bunten Sommer 2009“ in die zehnte Runde dieser einzigartigen Veranstaltungsreihe. Die bunte Mischung der Veranstaltungen, vom Rock-/Pop, Country, Klassik bis hin zu Kinderveranstaltungen und Heimatabenden kommt bei den Besuchern einfach gut an.

 

 

Aber auch wenn keine Veranstaltungen stattfinden erfreut sich die Freizeitanlage immer größerer Beliebtheit. Neben dem rund 6.000 m² großen Naturbadesee mit Badeinsel, Wasserfontäne und Ziehflössen stehen den Gästen viele Einrichtungen für den Badeurlaub Ostbayern zur Verfügung. Dazu gehören der Beach-Volleyball-Platz, der große Abenteuer-Spielplatz, das Sportgelände mit 400 m Bahn, Rasen-Spielfeld, Basketball- und Bolzplatz. Im oberen Bereich des Seeparks findet man eine Streuobstwiese, die sich aber noch im Wachstum befindet. Für das leibliche Wohl der Besucher hat man in den letzten Jahren auch sehr viel getan, denn neben dem Neubau einer öffentlichen WC-Anlage entstand ein kleiner Imbiss mit Gastraum.

 

 

Baden am Arber im Bayer. Wald

Bayr. Wald Badeurlaub am ArberErst im vergangenen Jahr wurde eine zweite Umkleidekabine und eine zweite Freidusche im Seepark errichtet. Der Arbeitskreis Seepark hat sich neben dem Veranstaltungspavillon mit rund 12 m Durchmesser vor zwei Jahren ebenfalls ein Verkaufshäuschen mit Lagerraum, speziell für die alljährlichen Veranstaltungen errichtet. Unter finanzieller und handwerklicher Mithilfe der Gemeinde Arrach ist so ein professionelles Veranstaltungsgelände entstanden. Auch im Bereich des Arracher Seeparks will man sich nicht auf Lorbeeren ausruhen, denn auch im Jahr 2009 hat sich die Freizeitanlage weiterentwickelt. Die „Rauchröhren“, zwei über sieben Meter hohe Felsentürme, sind samt Kinderklettergarten vor kurzem fertiggestellt worden, in wenigen Wochen wird dann noch ein „Wasser-Erkundungsweg“ das Angebot komplettieren. Sie sehen, baden am Arber im Bayerischen Wald ist ein richtiges Erlebnis. Investieren wird man aber auch in Zukunft wieder; im Bereich der Freizeiteinrichtungen plant man die Errichtung eines Grillplatzes für die Jugend.

 

 

Anfahrt

Bayer. Wald Karte So erreichen Sie uns

Autobahn A3 - Ausfahrt Regensburg - Richtung Cham B85 - Bad Kötzting - Arrach

Autobahn A6 von Nürnberg kommend in Richtung Amberg - Ausfahrt Schwandorf - Richtung Roding/Cham auf der B85 - Cham - Bad Kötzting - Arrach

 

 

Kontakt für Infos

Seepark im Bayer. WaldTOURIST INFORMATION ARRACH
ARBEITSKREIS SEEPARK

Lamer Str. 78
93474 Arrach im Lamer Winkel

Tel. 09943/1035 - Fax. 3432
e-Mail: tourist@arrach.de

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Internetprojekt wurde gefördert durch die EU und IHK Passau sowie die Wellness Hotels in Bayern

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayr. Wald. Bei Änderungswünschen zum Inhalt wenden Sie sich direkt an die Touristikwerbung des Bayerwaldes in Bayern. Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red. Bayern).

 

 

Aktivurlaub am Großen Arber

Lohberg ist ein idealer Ausgangspunkt für Familien-Radausflüge genauso wie für sportliche Mountainbike-Touren über die Höhenzüge rund um Lohberg. Erleben Sie beim Radfahren am Arber in Bayern zahlreiche beeindruckende Naturerlebnisse. Der Regental-Radweg führt weiter bis nach Regensburg.

Ein weiterer Freizeitspaß ist das Kanu- oder Bootfahren auf dem Regen, ob eine gemütliche Bootswandertour oder eine sportliche Herausforderung im sogenannten „Bärenloch in Bayerisch Kanada”.

Wandern Sie zu den idyllisch gelegenen Überbleibseln aus der Eiszeit, Gletscher- und Karseen, wie der kleine Arbersee mit seinen schwimmenden Inseln und der Rachelsee und finden dort Ruhe und Erholung.

Wandern am Arber Badesee in Lohberg Bayerischer Wald Badesee in Lohberg Bayerischer Wald

Badspaß und Erholung finden Sie im Naturbad Huberweiher (5 Minuten zu Fuss) mit Bergblick oder im Osserbad (Frei-/Hallenbad inkl. Sauna) im Nachbarort Lam, im Seepark Arrach und im AQACUR Bad Kötzing!

Pferdefreunde haben die Möglichkeiten die schöne Gegend im Lamer Winkel auf dem Rücken eines Pferdes kennenzulernen oder genießen Sie eine gemütliche Fahrt mit der Pferdekutsche durch die herrliche Landschaft.

Weitere Abwechslung finden sportlich aktive Gäste im Arberland Bayerischer Wald beim Bogenschießen, Tennis, Stockschießen, Minigolf oder im Fitness-Center.

Auch „ausgefallene“ Sportarten sind möglich, wie Klettern an den Rauchröhren am Kaitersberg, Gleitschirmfliegen am Osser oder Amateurfunk-Betrieb; für Groß und Klein ein Spaß sind die Sommerrodelbahnen am Silberberg Bodenmais und am Hohen Bogen.

Mit der Lohberger Gästekarte ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs kostenlos.

Markt Lohberg im Bayerischen Wald Urlaub am Arber in Bayern Urlaub am Arber in Bayern

 

 

 

Winterurlaub am Arber Bayern

Im Winter sind Skilifte und Loipen in einigen Autominuten zu erreichen.

Ein Eldorado für Langläufer ist das Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben in einer Höhenlage von 1.050 bis 1.200 Meter mit 23 km gespurten Langlaufloipen (klassisch und Skating). Auch die Bayerwald-Loipe, ein 150 km langes Langlauferlebnis vom Arber durch den Nationalpark zum Dreisessel, beginnt im Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben.Die Auerhahnloipe führt von Bretterschachten am Arber vorbei bis zum Skigebiet am Eck. In Rittsteig, unweit des Hohenbogen-Skigebiets, sind sogar grenzüberschreitende Loipen entstanden.

Ein absolutes Wintersporterlebnis ist das Skifahren am Großen Arber, dem „König des Bayerwaldes”. Mit der 6er Gondelbahn und zwei 6er Sesselbahnen und einer Pisten-Gesamtlänge von 15 km ist das Arber-Skigebiet eines der attraktivsten Skigebiete in Bayern.

Langlauf am Arber in Bayern Winterferien im Bayerischen Wald Winterurlaub in Lohberg, Bayerischer Wald

Auch für Nichtskifahrer ist im Arberland Bayern einiges geboten. Erleben Sie die beeindruckende Winterlandschaft beim Rodeln, beim Schneeschuh- oder Winterwandern, oder bei einer Pferdeschlitten-Fahrt.

In den Nordhanglagen des Bayerwaldes bleiben Ihnen die Winterfreuden bis in den April hinein erhalten, während es im Tal schon grünt und blüht.