Freilicht-Festspiel in Waldmünchen Bayerischer Wald

 

 

Freilicht-Festspiel in Waldmünchen Bayerischer Wald

Pandurenfestspiele in BayernIn Waldmünchen im Bayerischen Wald wird seit 1950 jedes Jahr im Juli/August ein ganz besonderes Freilicht-Festspiel aufgeführt. Die 300 Laienschauspieler machen mit beeindruckenden Reiterszenen und Lagerfeuer die Geschichte lebendig.

Es ist wahrlich ein einzigartiges, historisches Freilicht-Erlebnis.

 

 

Festspiel Trenck der Pandur BayernDas Schauspiel handelt vom österreichischen Erbfolgekrieges von 1742. Trenck der Pandur zog damals mit einer Horde wilder Krieger durch Ostbayern. Sie kämpften grausam ohne Rücksicht auf Verluste.

Am 15. September kamen sie nach Waldmünchen. Ihr schlimmer Ruf eilte ihnen bereits voraus.

 

 

Bayerischer Wald FestspieleAber auch die Liebe kommt in der historischen Aufführung nicht zu kurz. Drei Frauen spielen eine wichtige Rolle.

Trenck der Pandur verehrte die Kaiserin Maria Theresia aus Wien. Für sie würde er "lachend in den Tod" gehen. Die Zigeunerin Mariuzza sieht Trencks Ende voraus. Kathi Schwab stammte aus Cham, daß die Panduren niedergebrannt haben. Sie war zuerst Gefangene, dann opferte sie sich freiwillig. Durch die Liebe werden sich "alle Sinne zum Besseren kehren".

 

 

Durch den Gesinnungswandel Trencks wurden die Waldmünchner gerettet. Der Wandel zum Guten bedeutete für Trenck jedoch den Anfang vom Ende...

 

 

Weitere Infos zum Festspiel in Ostbayern

Bayerischer Wald

Tribüne für Zuschauer ist überdacht und dreiseitig verglast
Nummerierte Sitzplätze
Busparkplätze vorhanden
Kartenvorverkauf unter: www.okticket.de
Infos: Touristinfo Waldmünchen
Tel. 09972/30725
Ab 20 Personen Gruppenermäßigung

 

 

 

So finden Sie Waldmünchen im Bayerischen Wald

Karte Bayerischer WaldNorden: A 93 Weiden-Regensburg, Ausfahrt Nabburg; B 22 Richtung Cham, Ausfahrt Waldmünchen

Osten: B 26 Pilsen-Domazlice; bei Domazlice Richtung Waldmünchen

Süden: A 93 Regensburg-Weiden; Ausfahrt Nabburg; B 22 Richtung Cham, Ausfahrt Waldmünchen oder: A 3 Passau-Regensburg; Ausfahrt Straubing; B 20 Richtung Cham; B 22 Richtung Weiden

Westen: A 6 Nürnberg-Amberg; Ausfahrt Amberg-Ost; B 85 Richtung Schwandorf; weiter Richtung Neunburg v. Wald

 

 

Adresse & Kontakt - Kartenvorverkauf

Festivals in OstbayernTouristinfo
93449 Waldmünchen – Rathaus
Tel. (09972) 30725, Fax (09972) 30740

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08.00 – 12.00 Uhr 
und 13.30 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr

Juni bis August:
Freitag: 13.30 – 16.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 11.00 Uhr

Abendkasse bei der Freilichtbühne an den Aufführungstagen ab 20.00 Uhr

 

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitangebot wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie- und Handelskammer Passau sowie die Bayern-Wellness Hotels

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayer. Wald. Hinweise zum Inhalt bitte richten an Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes. Alle Angaben ohne Gewähr (Red. Ostbayern).

 

 

Aktivurlaub am Großen Arber

Lohberg ist ein idealer Ausgangspunkt für Familien-Radausflüge genauso wie für sportliche Mountainbike-Touren über die Höhenzüge rund um Lohberg. Erleben Sie beim Radfahren am Arber in Bayern zahlreiche beeindruckende Naturerlebnisse. Der Regental-Radweg führt weiter bis nach Regensburg.

Ein weiterer Freizeitspaß ist das Kanu- oder Bootfahren auf dem Regen, ob eine gemütliche Bootswandertour oder eine sportliche Herausforderung im sogenannten „Bärenloch in Bayerisch Kanada”.

Wandern Sie zu den idyllisch gelegenen Überbleibseln aus der Eiszeit, Gletscher- und Karseen, wie der kleine Arbersee mit seinen schwimmenden Inseln und der Rachelsee und finden dort Ruhe und Erholung.

Wandern am Arber Badesee in Lohberg Bayerischer Wald Badesee in Lohberg Bayerischer Wald

Badspaß und Erholung finden Sie im Naturbad Huberweiher (5 Minuten zu Fuss) mit Bergblick oder im Osserbad (Frei-/Hallenbad inkl. Sauna) im Nachbarort Lam, im Seepark Arrach und im AQACUR Bad Kötzing!

Pferdefreunde haben die Möglichkeiten die schöne Gegend im Lamer Winkel auf dem Rücken eines Pferdes kennenzulernen oder genießen Sie eine gemütliche Fahrt mit der Pferdekutsche durch die herrliche Landschaft.

Weitere Abwechslung finden sportlich aktive Gäste im Arberland Bayerischer Wald beim Bogenschießen, Tennis, Stockschießen, Minigolf oder im Fitness-Center.

Auch „ausgefallene“ Sportarten sind möglich, wie Klettern an den Rauchröhren am Kaitersberg, Gleitschirmfliegen am Osser oder Amateurfunk-Betrieb; für Groß und Klein ein Spaß sind die Sommerrodelbahnen am Silberberg Bodenmais und am Hohen Bogen.

Mit der Lohberger Gästekarte ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs kostenlos.

Markt Lohberg im Bayerischen Wald Urlaub am Arber in Bayern Urlaub am Arber in Bayern

 

 

 

Winterurlaub am Arber Bayern

Im Winter sind Skilifte und Loipen in einigen Autominuten zu erreichen.

Ein Eldorado für Langläufer ist das Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben in einer Höhenlage von 1.050 bis 1.200 Meter mit 23 km gespurten Langlaufloipen (klassisch und Skating). Auch die Bayerwald-Loipe, ein 150 km langes Langlauferlebnis vom Arber durch den Nationalpark zum Dreisessel, beginnt im Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben.Die Auerhahnloipe führt von Bretterschachten am Arber vorbei bis zum Skigebiet am Eck. In Rittsteig, unweit des Hohenbogen-Skigebiets, sind sogar grenzüberschreitende Loipen entstanden.

Ein absolutes Wintersporterlebnis ist das Skifahren am Großen Arber, dem „König des Bayerwaldes”. Mit der 6er Gondelbahn und zwei 6er Sesselbahnen und einer Pisten-Gesamtlänge von 15 km ist das Arber-Skigebiet eines der attraktivsten Skigebiete in Bayern.

Langlauf am Arber in Bayern Winterferien im Bayerischen Wald Winterurlaub in Lohberg, Bayerischer Wald

Auch für Nichtskifahrer ist im Arberland Bayern einiges geboten. Erleben Sie die beeindruckende Winterlandschaft beim Rodeln, beim Schneeschuh- oder Winterwandern, oder bei einer Pferdeschlitten-Fahrt.

In den Nordhanglagen des Bayerwaldes bleiben Ihnen die Winterfreuden bis in den April hinein erhalten, während es im Tal schon grünt und blüht.