Wandern im Bayerischen Wald - Gläserner Steig

 

 

Gläserner Steig im Bayerischen Wald

Wandern in OstbayernÜber 99 Kilometer führt Sie der Gläserne Steig durch die vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft im Bayer. Wald. Vom Lamer Winkel über Bayerisch Eisenstein und Zwiesel bis nach Grafenau wandern Sie in sechs bequemen Tagesetappen durch wildromantische Natur der Region Ostbayern und entdecken entlang des Weges die Jahrhunderte alte Glastradition der Region. Der Gepäcktransfer von Etappe zu Etappe sowie die urige Gastronomie am Weg sorgen für ein unbeschwertes Wandererlebnis.

 

 

 

Streckenübersicht – Gläserner Steig in Bayern

1. Etappe Arrach – Lohberg

Gläserner Steig 1. Etappe - Bayerischer WaldDer Gläserne Steig beginnt im Lamer Winkel. Vom "Arracher Glastor" vorbei an zahlreichen ehemaligen Glashütten geht es zum "Lohberger Glastor". Sehenswert sind hier das Bergwerk, Glashütte und der Bayerwald-Tierpark Lohberg. Gesamtlänge des ersten Streckenabschnittes sind ca. 17 Kilometer, Zeitansatz ca. 5 Std..

2. Etappe Lohberg – Bayerisch Eisenstein

Lohberg - Bayerisch Eisenstein - Gläserner Steig im Bayerischen WaldÜber das Arbermassiv führt der Steig hinauf zum "Brennes", der Passhöhe am Fuße des Großen Arber und wieder bergab zum Grenzort Bayerisch Eisenstein, mit seinem historischen geteilten Bahnhof und seiner 130-jährigen Geschichte. Streckenlänge ca. 18 Kilometer, Zeitansatz ca. 5,5 Std..

3. Etappe Bayerisch Eisenstein – Rabenstein

Wandern im Bayer. WaldDer Gläserne Steig führt weiter hinunter, vorbei an ehemaligen Glashüttendörfern, ins Regental und nach Regenhütte. Hier beginnt ein steiler Aufstieg zum Glasmacherweiler Schachtenbach und zur "Kiesau" mit der interessanten Quarzsteinbruch-Informationsstelle. Gesamtlänge ca. 17 Kilometer, Zeitansatz ca. 4, 5 Stunde(n).

4. Etappe Rabenstein – Frauenau

4. Etappe des Gläsernen Steiges - Bayr. WaldAuf dieser Etappe erreicht man nahe der Glasstadt Zwiesel das Zwieseler Theresienthal, in dem der "Glaspark" zu finden ist. Die altehrwürdige Kristallglasmanufaktur blickt auf eine lange Tradition als Hoflieferant der Zaren in Petersburg und der französischen Fürstenhäuser zurück. Auf einem herrlichen Panoramaweg geht die Wanderung weiter über Lindberg, Haus zur Wildnis, Spiegelhütte und Buchenau und weiter über die Trinkwassertalsperre in das "Gläserne Herz" Frauenau. Streckengesamtlänge ca. 20 km, Zeitansatz ca. 5 Stunde(n).

5. Etappe Frauenau - Spiegelau

Gläserner Steig - im BayerwaldBevor die Wanderung fortgesetzt wird, sollten in Frauenau unbedingt das weltweit einzigartige Glasmuseum und die Gläsernen Gärten besichtigt werden. Entlang des Nationalparks Bayerischer Wald führt die kurze Etappe über kleine Weiler und ehemalige Glashütten in den Glasmacherort Spiegelau. Zielort ist der Glasmacherort Spiegelau. Etappenlänge ca. 14 km, Zeitansatz ca. 3,5 Std.

6. Etappe Spiegelau – Grafenau

Gläsererner Steig 6. Etappe - Bayerischer WaldAuf der letzten Etappe des Gläsernen Steiges geht es durch offenen Kulturlandchaft mit Wiesen, Bachtälern und kleinen Dörfern. Herrliche Aussichten über die Waldgebirge und der Nationalpark Bayerischer Wald begeistern hier den Wanderer. In St. Oswald sollte man den Besuch des "neuen" Waldgeschichtlichen Museums nicht verpassen bevor es auf der historischen "Guldenstrass" auf den Spuren der Salzsäumer in die älteste Stadt des Bayerischen Waldes und Endpunkt des Gläsernen Steiges gelangt. Im Schnupftabakmuseum erwartet den Wanderer das größte Schnupftabakglas der Welt bevor jeder Teilnehmer der Wanderwoche eine Wandernadel und Wanderurkunde in der Touristinformation Grafenau erhält. Etappenlänge ca. 13 km, Zeitansatz ca. 3,5 Std.

Etappen-Flyer

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitsystem wurde gefördert durch die Europäische Union und IHK / Passau sowie die Wellness Hotels in Bayern

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayerwald. Änderungen bzw. Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes. Texte, Bilder und Daten ohne Gewähr (Red. Niederbayern).

 

 

Aktivurlaub am Großen Arber

Lohberg ist ein idealer Ausgangspunkt für Familien-Radausflüge genauso wie für sportliche Mountainbike-Touren über die Höhenzüge rund um Lohberg. Erleben Sie beim Radfahren am Arber in Bayern zahlreiche beeindruckende Naturerlebnisse. Der Regental-Radweg führt weiter bis nach Regensburg.

Ein weiterer Freizeitspaß ist das Kanu- oder Bootfahren auf dem Regen, ob eine gemütliche Bootswandertour oder eine sportliche Herausforderung im sogenannten „Bärenloch in Bayerisch Kanada”.

Wandern Sie zu den idyllisch gelegenen Überbleibseln aus der Eiszeit, Gletscher- und Karseen, wie der kleine Arbersee mit seinen schwimmenden Inseln und der Rachelsee und finden dort Ruhe und Erholung.

Wandern am Arber Badesee in Lohberg Bayerischer Wald Badesee in Lohberg Bayerischer Wald

Badspaß und Erholung finden Sie im Naturbad Huberweiher (5 Minuten zu Fuss) mit Bergblick oder im Osserbad (Frei-/Hallenbad inkl. Sauna) im Nachbarort Lam, im Seepark Arrach und im AQACUR Bad Kötzing!

Pferdefreunde haben die Möglichkeiten die schöne Gegend im Lamer Winkel auf dem Rücken eines Pferdes kennenzulernen oder genießen Sie eine gemütliche Fahrt mit der Pferdekutsche durch die herrliche Landschaft.

Weitere Abwechslung finden sportlich aktive Gäste im Arberland Bayerischer Wald beim Bogenschießen, Tennis, Stockschießen, Minigolf oder im Fitness-Center.

Auch „ausgefallene“ Sportarten sind möglich, wie Klettern an den Rauchröhren am Kaitersberg, Gleitschirmfliegen am Osser oder Amateurfunk-Betrieb; für Groß und Klein ein Spaß sind die Sommerrodelbahnen am Silberberg Bodenmais und am Hohen Bogen.

Mit der Lohberger Gästekarte ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs kostenlos.

Markt Lohberg im Bayerischen Wald Urlaub am Arber in Bayern Urlaub am Arber in Bayern

 

 

 

Winterurlaub am Arber Bayern

Im Winter sind Skilifte und Loipen in einigen Autominuten zu erreichen.

Ein Eldorado für Langläufer ist das Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben in einer Höhenlage von 1.050 bis 1.200 Meter mit 23 km gespurten Langlaufloipen (klassisch und Skating). Auch die Bayerwald-Loipe, ein 150 km langes Langlauferlebnis vom Arber durch den Nationalpark zum Dreisessel, beginnt im Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben.Die Auerhahnloipe führt von Bretterschachten am Arber vorbei bis zum Skigebiet am Eck. In Rittsteig, unweit des Hohenbogen-Skigebiets, sind sogar grenzüberschreitende Loipen entstanden.

Ein absolutes Wintersporterlebnis ist das Skifahren am Großen Arber, dem „König des Bayerwaldes”. Mit der 6er Gondelbahn und zwei 6er Sesselbahnen und einer Pisten-Gesamtlänge von 15 km ist das Arber-Skigebiet eines der attraktivsten Skigebiete in Bayern.

Langlauf am Arber in Bayern Winterferien im Bayerischen Wald Winterurlaub in Lohberg, Bayerischer Wald

Auch für Nichtskifahrer ist im Arberland Bayern einiges geboten. Erleben Sie die beeindruckende Winterlandschaft beim Rodeln, beim Schneeschuh- oder Winterwandern, oder bei einer Pferdeschlitten-Fahrt.

In den Nordhanglagen des Bayerwaldes bleiben Ihnen die Winterfreuden bis in den April hinein erhalten, während es im Tal schon grünt und blüht.