Pfingstritt im Bayr. Wald im Kötztinger Land

 

 

600. Kötztinger Pfingstritt

Als großer Besuchermagnet erwies sich das 600jährige Jubiläum des traditionellen Bittprozessionsrittes am 28. Mai 2012. Ca. 900 in Tracht gekleidete Reiter auf prächtig geschmückten Pferden zogen von der Badstadt in der Oberpfalz ins benachbarte Steinbühl, tausende Schaulustige säumten bei strahlender Morgensonne ihren Weg - Reiter und Zuschauer  schufen  vor der Hügellandschaft des Bayerwaldes eine imposantes Bild. Die Reiterwallfahrt ist damit nicht nur im Bayerischen Wald die größte Veranstaltung ihrer Art, sondern gilt sogar als die größte Europas.

Aber nicht  allein wegen der schieren Größe ist Kötztinger Pfingsritt über die Genzen Bayerns hinaus bekannt. Diözesanbischof Gerhard Ludwig Müller sprach im Jahr 2004 dem Umzug den Status einer Eucharistischen Prozession zu, womit die Reiter von da an eine Monstranz mit dem Allerheiligsten mitführen dürfen. Es ist daher auch der religiöse Charakter, der Jahr für Jahr Gläubige aus allen Himmelsrichtungen ins Kötztinger Land pilgern lässt.

 

 

Kötztinger Pfingstritt im Bayerischen Wald

Kötztinger Land PfingstrittDer Pfingstritt zu Bad Kötzting zählt zu den größten berittenen Bittprozessionen Europas und geht auf das Jahr 1412 zurück. Nach einer Erzählung, lag im Nachbardorf Steinbühl ein Mann im sterben und bat um die Sterbesakramente.

Da aber der Pfarrer sich nicht ohne Schutz durch die Nacht traute, begleiteten Ihn die Kötztinger Burschen und gaben Ihm somit das gewünschte Geleit. Da niemand zu Schaden gekommen war, wurde gelobt jedes Jahr den Ritt zu wiederholen. Seit dieser Zeit findet jedes Jahr am Pfingstmontag dieser Ritt statt. Mit geschmückten Pferden und in alten Trachten zieht man von Bad Kötzting nach Steinbühl. 

 

 

Pfingstritt im Kötztinger Land im Bayer. Wald

Karte Pfingstritt Bad KötztingDie Aufstellung des Festzuges erfolgt nach festen Regeln. Als erster im Zug ist der Kreuzträger.
Ihm folgen Laternenträger, Fanfarenbläser, Geistlicher Offiziator mit Mesner und Ministranten.

Als nächstes reitet der Pfingstbräutigam des aktuellen Jahres mit den beiden Brautführern.
Den Abschluss der Spitze macht der Pfingstbräutigam aus dem Vorjahr mit seinen Brautführern.

 Die übrigen Reiter schließen sich einfach nach der Spitze an. Im rechten Bild sehen Sie eine Übersicht der einzelnen Örtlichkeiten. Im unteren Bereich des Fotos finden Sie die Wegbeschreibung des Pfingstritts von Bad Kötzting nach Steinbühl. Der Pfingstritt ist einer der größten im Bayr. Wald und in Europa.

  • Festwiese: hier findet der Zeltbetrieb während der Festwoche statt.
  • Amberger Insel: hier findet die Zugleistungsprüfung der Kaltblut- und Haflingerzüchtervereinigung Bayrischer Wald für Kaltblutpferde und Haflinger statt. 
  • Kunstausstellung in der Realschule.
  • Reithalle untere Au mit dem Kötztinger Pferdemarkt.
  • Traditionsverein mit Museum.

 

 

Kontakt und Adresse

Kurverwaltung und Tourist - Information
Bad Kötzting
Herrenstraße 10 

93444 Bad Kötzting

Tel.: 09941/602150 
Fax: 09941/602155

 

 

Anfahrt

Anfahrtsskizze Kötztinger Pfingstritt im Bayerischer WaldAus Regensburg kommend fahren Sie auf der Bundesstraße 16 Richtung Cham. Nachdem Sie die Ortschaft Cham durchfahren haben, biegen Sie rechts auf die Bundesstraße 85 Richtung Bad Kötzing.

Aus Deggendorf kommend fahren Sie auf der Bundesstraße 11 Richtung Patersdorf. Bei Patersdorf biegen Sie links auf die Bundesstraße 85 Richtung Viechtach. Bei Viechtach biegen Sie rechts Richtung Bad Kötzting.

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Internetprojekt wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie- und Handelskammer Passau sowie die Traum-Wellnesshotels Bayern

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayerwald. Änderungen bzw. Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayrischen Waldes. Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts übernehmen (Red. Ostbayern).

 

 

Aktivurlaub am Großen Arber

Lohberg ist ein idealer Ausgangspunkt für Familien-Radausflüge genauso wie für sportliche Mountainbike-Touren über die Höhenzüge rund um Lohberg. Erleben Sie beim Radfahren am Arber in Bayern zahlreiche beeindruckende Naturerlebnisse. Der Regental-Radweg führt weiter bis nach Regensburg.

Ein weiterer Freizeitspaß ist das Kanu- oder Bootfahren auf dem Regen, ob eine gemütliche Bootswandertour oder eine sportliche Herausforderung im sogenannten „Bärenloch in Bayerisch Kanada”.

Wandern Sie zu den idyllisch gelegenen Überbleibseln aus der Eiszeit, Gletscher- und Karseen, wie der kleine Arbersee mit seinen schwimmenden Inseln und der Rachelsee und finden dort Ruhe und Erholung.

Wandern am Arber Badesee in Lohberg Bayerischer Wald Badesee in Lohberg Bayerischer Wald

Badspaß und Erholung finden Sie im Naturbad Huberweiher (5 Minuten zu Fuss) mit Bergblick oder im Osserbad (Frei-/Hallenbad inkl. Sauna) im Nachbarort Lam, im Seepark Arrach und im AQACUR Bad Kötzing!

Pferdefreunde haben die Möglichkeiten die schöne Gegend im Lamer Winkel auf dem Rücken eines Pferdes kennenzulernen oder genießen Sie eine gemütliche Fahrt mit der Pferdekutsche durch die herrliche Landschaft.

Weitere Abwechslung finden sportlich aktive Gäste im Arberland Bayerischer Wald beim Bogenschießen, Tennis, Stockschießen, Minigolf oder im Fitness-Center.

Auch „ausgefallene“ Sportarten sind möglich, wie Klettern an den Rauchröhren am Kaitersberg, Gleitschirmfliegen am Osser oder Amateurfunk-Betrieb; für Groß und Klein ein Spaß sind die Sommerrodelbahnen am Silberberg Bodenmais und am Hohen Bogen.

Mit der Lohberger Gästekarte ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs kostenlos.

Markt Lohberg im Bayerischen Wald Urlaub am Arber in Bayern Urlaub am Arber in Bayern

 

 

 

Winterurlaub am Arber Bayern

Im Winter sind Skilifte und Loipen in einigen Autominuten zu erreichen.

Ein Eldorado für Langläufer ist das Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben in einer Höhenlage von 1.050 bis 1.200 Meter mit 23 km gespurten Langlaufloipen (klassisch und Skating). Auch die Bayerwald-Loipe, ein 150 km langes Langlauferlebnis vom Arber durch den Nationalpark zum Dreisessel, beginnt im Langlaufzentrum Lohberg-Scheiben.Die Auerhahnloipe führt von Bretterschachten am Arber vorbei bis zum Skigebiet am Eck. In Rittsteig, unweit des Hohenbogen-Skigebiets, sind sogar grenzüberschreitende Loipen entstanden.

Ein absolutes Wintersporterlebnis ist das Skifahren am Großen Arber, dem „König des Bayerwaldes”. Mit der 6er Gondelbahn und zwei 6er Sesselbahnen und einer Pisten-Gesamtlänge von 15 km ist das Arber-Skigebiet eines der attraktivsten Skigebiete in Bayern.

Langlauf am Arber in Bayern Winterferien im Bayerischen Wald Winterurlaub in Lohberg, Bayerischer Wald

Auch für Nichtskifahrer ist im Arberland Bayern einiges geboten. Erleben Sie die beeindruckende Winterlandschaft beim Rodeln, beim Schneeschuh- oder Winterwandern, oder bei einer Pferdeschlitten-Fahrt.

In den Nordhanglagen des Bayerwaldes bleiben Ihnen die Winterfreuden bis in den April hinein erhalten, während es im Tal schon grünt und blüht.